FW Celle: Erst den Hund gefangen – dann das Feuer gelöscht!

Freiwillige Feuerwehr Celle

Celle (ots)

Am Freitagnachmittag wurde die Celler Feuerwehr zu einem gemeldeten Schuppenbrand in die Langenbeckstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang in einem Hof Rauch aus einem Holzschuppen. Die Bewohner, bis auf einen vierbeinigen Mitbewohner, waren nicht zu Hause. Bellend begrüßte der Hund die Helfer, so dass er zunächst in Zusammenarbeit mit der anwesenden Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Hierzu wurde er kurzerhand im Haus eingesperrt. Im Anschluss konnte das Feuer mit einem Kleinlöschgerät gelöscht werden. Es brannte Müll.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Celle-Hauptwache und Altencelle sowie die Polizei und der Rettungsdienst

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Celle
Stadtpressewart
Florian Persuhn
E-Mail: info@feuerwehr-celle.de
http://www.feuerwehr-celle.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / OFeuerwehr Dienststellen

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*