Herrmann beim Online-Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern – Bayerisches Landesportal

Herrmann beim Online-Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern – Bayerisches Landesportal

+++ “Zugunsten der Bayerischen Polizeistiftung können wir heute bereits zum 14. Mal musika­lische Freu­den genießen und gleichzei­tig die äußerst wichtige Arbeit der Polizeistiftung un­ter­stützen.” Mit diesen Worten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann beim Online-Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern um Spenden für die Stiftung geworben. „Die Stiftung ist eine großartige Unterstützung, gelebte Solidarität und ein segensreiches Engagement“, lobte Herrmann. Die Spenden kommen Polizisten zugute, die im Dienst gesundheitliche Schäden erlitten haben, sowie den Angehörigen von Beamten, die im Dienst ihr Leben verloren haben. Seit Gründung der Stiftung 1977 konnte so bereits mit über 3,1 Millionen Euro in mehr als 1.400 Fällen Unterstützung geleistet werden. Herrmann dankte allen Polizisten und Polizistinnen für ihre engagierte und hochprofessionelle Arbeit: „Sie sorgen rund um die Uhr für die Sicherheit der Bürger in Bayern. Hierfür gebührt Ihnen unser größer Respekt.”

Der Minister machte gleichzeitig deutlich: „Das Aus­maß an Hass und Gewalt gegen un­se­re Einsatzkräfte, wie es das Landeslage­bild „Gewalt gegen Poli­zei­beamte“ zeigt, ist absolut inakzepta­bel. Das wollen wir nicht dulden! Wir schüt­zen diejenigen bestmög­lich, die tagtäglich uns schützen.”

Einen besonderen Dank sprach Herrmann den Musikerinnen und Musikern des Poli­zei­or­ches­ters Bay­ern unter Lei­­tung von Generalmusik­direktor Pro­fes­sor Mösen­bichler aus: “Sie verzaubern uns mit einem wundervollen musikalischen Programm heute Abend. Durch Ihr großes En­ga­gement bauen Sie wichtige Brü­cken für das ver­trau­ens­volle Zusam­menwirken zwischen unseren Bürgerin­nen und Bürgern und der Bayerischen Poli­zei.”

Das traditionelle Benefiz-Neujahrskonzert des Polizeiorchesters Bayern konnte auch dieses Jahr coronabedingt ausschließlich online stattfinden. Es  ist auch im Anschluss kostenfrei abrufbar über folgenden Link: www.bayerische-polizeistiftung.de/onlinekonzerte.htm.

Spenden an die Bayerische Polizei-Stiftung werden auf folgendes Konto erbeten: BBBank eG, IBAN DE02 6609 0800 0013 3333 37, BIC GENODE61BBB, Verwendungszweck “Onlinekonzert“.

Weitere Informationen zur Bayerischen Polizei-Stiftung sind unter www.bayerische-polizeistiftung.de abrufbar.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Original Quelle Bayern.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*