Innovative Holzwerkstoffe für Holzbau-Offensive nötig: Baden-Württemberg.de

Innovative Holzwerkstoffe für Holzbau-Offensive nötig: Baden-Württemberg.de

Minister Peter Hauk hat das im Bau befindliche Werk für Bauprodukte aus Holz der Firma best Wood Schneider in Meßkirch besucht. In diesem Zusammenhang betonte er, dass für die Transformation des Bausektors Unternehmen benötigt werden, die Holz zu modernen Werkstoffen veredeln können.

„Zum Rückgrat der Holzbau-Offensive gehören Unternehmen aus Baden-Württemberg, die innovative Holzwerkstoffe herstellen können. Sie schaffen damit die Basis, dass der moderne Holzbau neue Bauaufgaben erschließen kann, die bisher nur konventionell gebaut werden konnten. Damit kultivieren wir das klimafreundliche Bauen im Land und setzen die Transformation des Bausektors fort“, sagte Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, am 16. August 2022, beim Besuch des im Bau befindlichen Werkes für Bauprodukte aus Holz der Firma best Wood Schneider in Meßkirch (Landkreis Sigmaringen).

Die Firma best Wood Schneider, mit Sitz in Eberhardzell (Landkreis Biberach), hat sich über die vergangenen Jahrzehnte auf die Herstellung hochwertiger Holzbauprodukte spezialisiert und bietet im Direktvertrieb unter anderem Konstruktionsholz, Brettschichtholz, Deckenelemente sowie Holzfaserdämmung an. Das Unternehmen setzt dabei auf ein hohes Maß an Dienstleistung im Bereich Vorkonfektionierung, Zuschnitt, Abbund und Logistik. Aufgrund der hohen Nachfrage nach regionalen Bauprodukten aus Holz investiert die Firma nun über 170 Millionen Euro zum Aufbau eines weiteren Standorts in Meßkirch. Hier entsteht aktuell ein Sägewerk, ein Pellettwerk sowie eine neue Brettsperrholzlinie.

Moderner Holzbau ist schnell, präzise und ressourceneffizient

„Der moderne Holzbau ist schnell, präzise und ressourceneffizient. Um anspruchsvolle Objekte in moderner Holzbauweise bauen zu können, braucht es erstklassige Holzbauprodukte. Mit dem neuen Standort fahren wir die regionalen Kapazitäten für diese Hochleistungsprodukte hoch. Das stärkt den Ländlichen Raum und trägt zum Gelingen der Holzbau-Offensive bei. Nachhaltig verfügbare Waldressourcen können auf kurzen Wegen hochwertig verarbeitet werden“, sagte Minister Peter Hauk.

Mit der Holzbau-Offensive Baden-Württemberg möchte das Land die Transformation zu einem nachhaltigen und klimafreundlichen Bausektor anschieben und setzt dabei auf den nachwachsenden Rohstoff Holz. Mit einer ausgereiften Planungskultur, neuen Produkten und einer hohen Vorfertigung hat sich der Holzbau über die letzten Jahrzehnte erheblich weiterentwickelt und neue Marktsegmente wie das mehrgeschossige Bauen erschlossen.

Zum Abschluss des Besuchstermins stellt Peter Hauk nochmals eindringlich heraus: „Bauen mit Holz ist der schnellste Weg um aus der Klimakrise zu kommen, denn jeder langfristig verbaute Kubikmeter Holz bildet einen wichtigen Kohlenstoffspeicher, den wir dringend benötigen. Gleichzeitig können wir so den Waldumbau zu klimastabilen Mischwäldern wirtschaftlich und aktiv gestalten.“

Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat Ende 2018 die Holzbau-Offensive des Landes ins Leben gerufen, um die Transformation des Bausektors voranzutreiben. Ziel des interministeriellen Projektes ist es, eine klimafreundliche Baukultur mit Holz im Land zu unterstützen. Zu den zielgerichteten Maßnahmen gehören unter anderem Fördermaßnahmen, Bildungsprogramme und der Ausbau der Digitalisierung im Holzbau. Das Land errichtet eigene Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen soweit wie möglich in Holz- oder Holzhybridbauweise.

Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

Original Quelle Baden-Wuerttemberg.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*