Kind von unbekanntem Jugendlichen geschlagen / Fußgänger bei Zusammenstoß verletzt / Auto beschädigt und abgehauen

TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

19.07.2021

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Öhringen: Fußgänger bei Zusammenstoß verletzt

Ein Fußgänger musste sich nachdem am Freitagmittag in Öhringen ein PKW über seinen Fuß gefahren war in ärztliche Behandlung begeben. Der Mann stand nach seinen Angaben gegen 13.50 Uhr auf dem Gehweg an der Haller Straße, als eine Audi-Fahrerin einem Fahrzeug auf der Straße auswich, dabei auf den Gehsteig geriet und über den Fuß des 28-Jährigen fuhr. Die Autofahrerin gab an, der Mann sei auf die Straße gelaufen und deswegen unter den Vorderreifen ihres Wagens geraten. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, insbesondere den Fahrer eines grünen LKWs, der anhielt um die Autofahrerin vorbeifahren zu lassen, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Ingelfingen: Fahrradfahrerin mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Schwere Verletzungen zog sich eine Fahrradfahrerin am Sonntagmorgen in Ingelfingen zu. Die Frau radelte gegen 9.45 Uhr mit einer Gruppe weiterer Fahrradfahrer auf der Straße „Neuer Wasen“. Wohl durch einen Fahrfehler verlor die 51-Jährige das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Die schwerverletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Öhringer: Roller von Freibadparkplatz gestohlen

Ein erst wenige Wochen alter Motorroller wurde am Sonntag vom Parkplatz eines Öhringer Freibads gestohlen. Der blau und silberfarbene Piaggio Roller im Retrolook stand ab etwa 12 Uhr auf dem Parkplatz in der Rendelstraße. Als der Besitzer gegen 15 Uhr wieder zu dem Parkplatz zurückkehrte, musste er feststellen, dass der Roller gestohlen worden war. Zeugen, die den Diebstahl beobachten konnten, oder Hinweise auf den Verbleib des Krads geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Öhringen zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07941 9300 entgegengenommen.

Waldenburg: Unfall wegen medizinischen Notfalls

Rettungskräfte brachten am Samstagabend eine verunfallte Autofahrerin in ein Krankenhaus. Die 53-Jährige war gegen 21 Uhr auf der Landstraße zwischen dem Bahnhof Waldenburg und Waldenburg unterwegs, als sie vermutlich medizinische Probleme bekam und aufgrund dessen auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit ihrem Wagen gegen die Leitplanke krachte. Der Smart wurde daraufhin abgewiesen, schleuderte erneut über die Fahrbahn und blieb daraufhin im Grünstreifen stehen. Ersthelfer zogen die nicht ansprechbare Frau aus ihrem Fahrzeug. Nach einer Reanimation durch den eintreffenden Notarzt kam die 53-Jährige wieder zu Bewusstsein und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Sie befindet sich in einem kritischen Zustand.

Öhringen: Auto beschädigt und abgehauen

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Samstag einen in Öhringen geparkten Mercedes. Die E-Klasse stand zwischen 0.45 Uhr und 12.30 Uhr am Fahrbahnrand der Freiligrathstraße. In diesem Zeitraum blieb wohl der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs an dem Mercedes hängen und verursachte so an der Frontstoßstange Schäden in Höhe von rund 2.500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder die Verursacherin geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Öhringen: Kind von unbekanntem Jugendlichen geschlagen

Ein 10-Jähriger wurde vergangenen Donnerstag in Öhringen von einem unbekannten Jugendlichen geschlagen. Das Kind lief mit seinem jüngeren Bruder gegen 19.10 Uhr auf dem Fuß- und Radweg entlang des Öhringer Freibads, als er auf Höhe der Ohrnbrücke unvermittelt einen Schlag gegen den Kopf bekam. Der Angreifer beleidigte den Jungen daraufhin und holte auch erneut aus, lies aber von einem weiteren Schlag ab. Der jugendliche Aggressor wird von dem Kind als etwa 14 bis 16 Jahre alt beschrieben. Er habe eine dunkle Hautfarbe, Dreadlocks und einen ausländischen Akzent gehabt. Außerdem wurde er von einem etwa 13 Jahre alten, blonden Jungen mit einem Kickroller begleitet. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachten konnten oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Weißbach: Ohne Rücksicht abgebogen

Der Fahrer eines dunklen PKWs flüchtete am Montagvormittag von einer Unfallstelle in Weißbach. Eine 79-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes gegen 10 Uhr auf der L1045 von Forchtenberg kommend und wollte an der Einmündung zur Hauptstraße nach links in diese einbiegen. Zeitgleich bog der Fahrer eines dunklen Autos von der Hauptstraße auf die L1045 ab ohne dabei auf den bevorrechtigten und bereits abbiegenden Mercedes zu achten. Die Seniorin wich um einen Zusammenstoß zu vermeiden nach rechts aus und stieß mit dem Vorderreifen des Mercedes gegen einen Bordstein. Der Fahrer des unbekannten Wagens hielt zunächst an, flüchtete dann aber mit seinem Auto in Richtung Künzelsau, als er bemerkte, dass die 79-Jährige ausgestiegen war und auf ihn zukam. Am Mercedes entstanden Schäden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*