Kinder am Skaterpark mit Messer bedroht / Bedrohungslage mit Einsatz von Spezialkräften / Randalierer gesucht

06.09.2021

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Öhringen / Niedernhall: Zwei Fahrradfahrer mit über 2 Promille unterwegs

Ein betrunkener 36-Jähriger fuhr in der Nacht auf Montag mit dem Fahrrad ohne Licht durch Öhringen. Er wurde gegen 0.30 Uhr in der Möhriger Straße durch eine Streife des Polizeireviers Öhringen kontrolliert. Ein Test ergab 2,58 Promille. In der nächsten Nacht, um 2.25 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Pedelec ebenfalls ohne Licht durch Niedernhall in der Criesbacher Straße. Bei diesem ergab ein Alkoholtest 2,32 Promille. Beide Fahrer müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Öhringen: Rollerfahrer flüchtet unter Alkoholeinfluss

15-Jähriger Rollerfahrer flüchtete am Freitagabend in Öhringen unter Alkoholeinfluss vor der Polizei.
Nach dem Fluchtversuch konnte der Rollerfahrer nach einer Hinterherfahrt durch die Streife um 21.15 Uhr in der Berliner Straße gestellt werden. Bei der Kontrolle konnte er keine Fahrerlaubnis vorweisen und roch nach Alkohol. Ein Alkoholtest ergab 0,7 Promille.

Bretzfeld: Unfall mit drei Verletzten

Bei einem Unfall in Bretzfeld wurden drei Personen leicht verletzt, weil ein 18-Jähriger beim Linksabbiegen offensichtlich einen bevorrechtigten Pkw übersah. Um 10.30 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße und Schwabenstraße zu einem Unfall. Dieser konnte auch durch Bremsen der entgegenkommenden Pkw-Lenkerin nicht mehr verhindert werden. Der Pkw VW Polo des 18-Jährigen kam nach der Kollision auf dem Dach zum Liegen. Die beiden Mitfahrer im Polo sowie die Insassin des weiteren unfallbeteiligten Pkw wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Öhringen: Zwei Kinder am Skaterpark mit Messer bedroht

Am Samstagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Kindern und Jugendlichen am Jugendpavillion Skaterpark am Cappelrain.
Ein 11-Jähriger und ein 8-Jähriger beobachteten gegen 19.30 Uhr wie zwei Jugendliche einem Unbekannten die Mütze vom Kopf nahmen und diese beschädigten. Als der 11-Jährige dazwischen gehen wollte, wurde er von einem der Jugendlichen ins Gebüsch geschubst. Dieser zog dann nach Angaben der Jungen ein Messer, woraufhin die Beiden flüchteten.
Einer der jugendlichen Täter trug ein weißes T-Shirt und ist zirka 12-16 Jahre alt. Der andere wird als 14-15 Jahre alt und korpulent beschrieben. Er hatte eine blutende Wunde an einem Bein. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder den beschriebenen Personen machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Öhringen: Pedelec-Fahrerin durch Sturz schwer verletzt

Am Freitagnachmittag stürzte ein 77-Jähriger Pedelec-Fahrer in Öhringen und verletzt sich hierbei schwer. Er fuhr um 16:25 Uhr auf dem Zwerchweg bergab und verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt. Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Krautheim: Bedrohungslage mit Einsatz von Spezialkräften

Am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, verbarrikadierte sich ein psychisch auffälliger Mann mit einer Axt in seinem Gewölbekeller in Krautheim und drohte damit seine Vermieterin umzubringen. Durch längere Gespräche durch die Polizei, konnte er dazu bewegt werden den Keller unbewaffnet zu verlassen und wurde durch Spezialkräfte widerstandslos festgenommen.

Forchtenberg-Ernsbach: Randalierer gesucht

Im Zeitraum von Freitagabend 20 Uhr bis Samstagmorgen 8 Uhr kam es zu diversen Sachbeschädigungen in Ernsbach.
In der Forchtenberger Straße wurde auf Höhe der Feuerwehr ein Haltestellenschild umgebogen und eines aus der Halterung gerissen. Im Bereich der Kocherbrücke wurden Blumen beschädigt und fünf Wahlplakate abgerissen.
In der Mühlgasse wurde diverser Müll hinterlassen, Glasflaschen zerbrochen und eine Straßenlaterne beschädigt. Hier entstand Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro. Drei verdächtige Personen flüchteten mit Fahrrädern und eine zu Fuß. Hiervon trug ein Flüchtender ein weißes T-Shirt.
Zeugen, die Angaben zu den Randalierern oder den Sachverhalten machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Künzelsau: Kraftrad umgestoßen – Zeugen gesucht

Am Samstag zwischen 8 Uhr und 9 Uhr wurde in Künzelsau ein schwarzes Kraftrad von einer unbekannten Person umgestoßen und dadurch beschädigt. Dieses stand in der Marcalistaße auf der dortigen Wendeplatte. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dieser Beschädigung machen konnten werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden

Ingelfingen: Junge auf Motorhaube aufgeladen

Am Freitagnachmittag wurde ein 8-Jähriger bei einem Unfall in Ingelfingen leicht verletzt. Der Verletzte und ein weiterer Junge standen um 16.45 Uhr am Straßenrand der Christian-Bürkert-Straße und wollten die Fahrbahn überqueren. Ein 36-Jähriger Pkw-Lenker wollte an diesen vorbeifahren und verlangsamte hierzu seinen Pkw. Als der 8-Jährige plötzlich auf die Fahrbahn trat, bremste der Fahrer sofort. Der Junge wurde trotzdem vom Mercedes erfasst, konnte sich aber über die Motorhaube abrollen und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
Öhringen / Niedernhall: Zwei Fahrradfahrer mit über 2 Promille unterwegs

Ein betrunkener 36-Jähriger fuhr in der Nacht auf Montag mit dem Fahrrad ohne Licht durch Öhringen. Er wurde gegen 0.30 Uhr in der Möhriger Straße durch eine Streife des Polizeireviers Öhringen kontrolliert. Ein Test ergab 2,58 Promille. In der nächsten Nacht, um 2.25 Uhr fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Pedelec ebenfalls ohne Licht durch Niedernhall in der Criesbacher Straße. Bei diesem ergab ein Alkoholtest 2,32 Promille. Beide Fahrer müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Öhringen: Rollerfahrer flüchtet unter Alkoholeinfluss

15-Jähriger Rollerfahrer flüchtete am Freitagabend in Öhringen unter Alkoholeinfluss vor der Polizei.
Nach dem Fluchtversuch konnte der Rollerfahrer nach einer Hinterherfahrt durch die Streife um 21.15 Uhr in der Berliner Straße gestellt werden. Bei der Kontrolle konnte er keine Fahrerlaubnis vorweisen und roch nach Alkohol. Ein Alkoholtest ergab 0,7 Promille.

Bretzfeld: Unfall mit drei Verletzten

Bei einem Unfall in Bretzfeld wurden drei Personen leicht verletzt, weil ein 18-Jähriger beim Linksabbiegen offensichtlich einen bevorrechtigten Pkw übersah. Um 10.30 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Stuttgarter Straße und Schwabenstraße zu einem Unfall. Dieser konnte auch durch Bremsen der entgegenkommenden Pkw-Lenkerin nicht mehr verhindert werden. Der Pkw VW Polo des 18-Jährigen kam nach der Kollision auf dem Dach zum Liegen. Die beiden Mitfahrer im Polo sowie die Insassin des weiteren unfallbeteiligten Pkw wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Öhringen: Zwei Kinder am Skaterpark mit Messer bedroht

Am Samstagabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Kindern und Jugendlichen am Jugendpavillion Skaterpark am Cappelrain.
Ein 11-Jähriger und ein 8-Jähriger beobachteten gegen 19.30 Uhr wie zwei Jugendliche einem Unbekannten die Mütze vom Kopf nahmen und diese beschädigten. Als der 11-Jährige dazwischen gehen wollte, wurde er von einem der Jugendlichen ins Gebüsch geschubst. Dieser zog dann nach Angaben der Jungen ein Messer, woraufhin die Beiden flüchteten.
Einer der jugendlichen Täter trug ein weißes T-Shirt und ist zirka 12-16 Jahre alt. Der andere wird als 14-15 Jahre alt und korpulent beschrieben. Er hatte eine blutende Wunde an einem Bein. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder den beschriebenen Personen machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Öhringen: Pedelec-Fahrerin durch Sturz schwer verletzt

Am Freitagnachmittag stürzte ein 77-Jähriger Pedelec-Fahrer in Öhringen und verletzt sich hierbei schwer. Er fuhr um 16:25 Uhr auf dem Zwerchweg bergab und verlor aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt. Bei dem Unfall erlitt der Mann schwere Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Krautheim: Bedrohungslage mit Einsatz von Spezialkräften

Am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, verbarrikadierte sich ein psychisch auffälliger Mann mit einer Axt in seinem Gewölbekeller in Krautheim und drohte damit seine Vermieterin umzubringen. Durch längere Gespräche durch die Polizei, konnte er dazu bewegt werden den Keller unbewaffnet zu verlassen und wurde durch Spezialkräfte widerstandslos festgenommen.

Forchtenberg-Ernsbach: Randalierer gesucht

Im Zeitraum von Freitagabend 20 Uhr bis Samstagmorgen 8 Uhr kam es zu diversen Sachbeschädigungen in Ernsbach.
In der Forchtenberger Straße wurde auf Höhe der Feuerwehr ein Haltestellenschild umgebogen und eines aus der Halterung gerissen. Im Bereich der Kocherbrücke wurden Blumen beschädigt und fünf Wahlplakate abgerissen.
In der Mühlgasse wurde diverser Müll hinterlassen, Glasflaschen zerbrochen und eine Straßenlaterne beschädigt. Hier entstand Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro. Drei verdächtige Personen flüchteten mit Fahrrädern und eine zu Fuß. Hiervon trug ein Flüchtender ein weißes T-Shirt.
Zeugen, die Angaben zu den Randalierern oder den Sachverhalten machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Künzelsau: Kraftrad umgestoßen – Zeugen gesucht

Am Samstag zwischen 8 Uhr und 9 Uhr wurde in Künzelsau ein schwarzes Kraftrad von einer unbekannten Person umgestoßen und dadurch beschädigt. Dieses stand in der Marcalistaße auf der dortigen Wendeplatte. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dieser Beschädigung machen konnten werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden

Ingelfingen: Junge auf Motorhaube aufgeladen

Am Freitagnachmittag wurde ein 8-Jähriger bei einem Unfall in Ingelfingen leicht verletzt. Der Verletzte und ein weiterer Junge standen um 16.45 Uhr am Straßenrand der Christian-Bürkert-Straße und wollten die Fahrbahn überqueren. Ein 36-Jähriger Pkw-Lenker wollte an diesen vorbeifahren und verlangsamte hierzu seinen Pkw. Als der 8-Jährige plötzlich auf die Fahrbahn trat, bremste der Fahrer sofort. Der Junge wurde trotzdem vom Mercedes erfasst, konnte sich aber über die Motorhaube abrollen und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*