Landkreis Miltenberg :Landkreis Miltenberg – Pressearchiv

15.09.2021

In seiner Sitzung am Montag hat der Steuerkreis der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Main4Eck Miltenberg drei weitere Projekte auf den Weg einer LEADER-Förderung geschickt. Somit sollen Fördermittel in Höhe von fast 260.000 Euro in den Landkreis Miltenberg fließen.

Die Förderphase des EU-Förderprogramms LEADER neigt sich dem Ende zu und die Bewerbung für die neue Förderperiode wirft ihre Schatten voraus. Nach wie vor können aber LEADER-Projekte beantragt werden. In der Steuerkreissitzung wurde nun im großen Sitzungssaal des Landratsamts Miltenberg die Grundlage für die Beantragung dreier Projekte gelegt.

So wird in Amorbach mit dem „Schülerforschungszentrum Odenwald“ ein besonderer, außerschulischer Bildungsort geschaffen, an dem Kinder und Jugendliche im MINT-Bereich gefördert werden und eigene Projekte mit Unterstützung von Experten umsetzen können. Der Projektträger, die Joachim-und-Susanne-Schulz-Stiftung, kalkuliert mit Gesamtkosten von 372.079 Euro. Der Steuerkreis hat einer Unterstützung durch LEADER-Mittel in Höhe von 187.603 Euro zugestimmt.
Weiter möchte der Kultur- und Geschichtsverein Mönchberg-Schmachtenberg eine virtuelle Rekonstruktion der Mengeburg in Mönchberg erstellen lassen, die die einstigen Ausmaße der heute restlos verschwundenen Burg deutlich macht. Unterstützt wird der Verein dabei von der Burglandschaft. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf 12.947 Euro. Davon sollen 7.046 Euro über das LEADER-Programm finanziert werden.

Zu guter Letzt hat der Steuerkreis über das Projekt „Lenzegehöft Schneeberg“ positiv entschieden. Mit einer Gesamtinvestition von 129.081 Euro soll einer der ältesten und größten Gewölbekeller des Marktes Schneeberg langfristig gesichert und somit für die Führungen der Schneeberger Kellerfreunde und andere kulturelle Angebote erhalten bleiben. Der Markt Schneeberg als Projektträger wird dank des positiven Beschlusses nun zeitnah eine LEADER-Förderung in Höhe von 65.083 Euro beantragen.

Somit werden für die drei Projekte mit einer Gesamtinvestition von 450.109 Euro zeitnah LEADER-Anträge beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bad Neustadt gestellt, um LEADER-Mittel in einer Gesamthöhe von 259.732 Euro zu beantragen.

Alle weiteren Informationen zu LEADER, den Projekten und der LAG Main4Eck im Internet unter www.main4eck.de

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*