Landkreis Miltenberg : Landkreis Miltenberg – Pressearchiv


31.03.2020

Im Landkreis Miltenberg wurde am Montag, den 30. März 2020 ein COVID-19-Testzentrum an der Helios Klinik Miltenberg eröffnet. Betroffene können sich ausschließlich nach ärztlicher Aufforderung per Drive-In aus dem Auto heraus testen lassen. Die Umsetzung des Projekts steht unter der Leitung der Führungsgruppe Katastrophenschutz des Landkreises Miltenberg.

Der Landkreis Miltenberg geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Corona-Prävention: Mit der Eröffnung des Testzentrums an der Helios Klinik Miltenberg können sich Betroffene jetzt auf eine mögliche Virusinfektion testen lassen – sofern eine ärztliche Aufforderung dazu vorliegt. Bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus sollte der ärztliche Bereitschaftsdienst über die bundesweite Rufnummer 116 117 oder der Hausarzt kontaktiert werden. Besteht ein begründeter Verdacht, stellt der Arzt eine Abstrichaufforderung aus. Die entsprechenden Betriebs- und Testzeiten erhalten die Betroffenen mit dieser Aufforderung. Sie ist unbedingt zum Testzentrum mitzubringen und vorzulegen. Ohne Aufforderung ist keine Probenahme möglich. „Wir können die Unsicherheit der Bevölkerung nachvollziehen“, betont Landrat Jens Marco Scherf, „Bitte kommen Sie trotzdem nicht ohne Aufforderung zum Testzentrum! Es ist wichtig, dass entsprechend der fachlichen Vorgaben gezielt getestet wird!“

Die Probennahme erfolgt über ein sogenanntes Drive-In: Die zu testende Person fährt mit ihrem PKW vor, bleibt im Auto sitzen und erhält dort ihren Abstrich, der vom Personal des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) sowie des Kassenärztlichen Verbands Bayern (KVB) durchgeführt wird. Die entnommenen Proben werden im Anschluss an ein Labor geschickt. Die getesteten Personen werden über ihre Ergebnisse informiert. 

2020-03-31_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv 
Medizinisches Fachpersonal des BRK Kreisverbands bei der Testung. Foto: Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach

Landrat Scherf lobt die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach, dem Kreisverband des BRK, der KVB, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Landratsamt beim Aufbau des Zentrums und bedankt sich bei allen Beteiligten: „Mit diesem Testzentrum können wir die Effizienz der Testung deutlich erhöhen und leisten unseren Beitrag zur Umsetzung der bundesweiten Test-Strategie“, so Landrat Scherf. 

2020-03-31_Landkreis Miltenberg - Pressearchiv
Bei der Eröffnung des Testzentrums an der Helios Klinik Miltenberg überzeugen sich (von links) der Geschäftsführer des BRK-Kreisverbands Edwin Pfeifer, Landrat Jens Marco Scherf, BRK-Kreisbereitschaftsleiter Thomas Kling, der Geschäftsführer der Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach Sven Axt und der Leiter Rettungsdienst im BRK-Kreisverband Björn Bartels vom reibungslosen Ablauf bei der Testung. Im Hintergrund Dr. Marion Schwarzkopf von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns assistiert von medizinischem Fachpersonal vom BRK-Kreisverband in Schutzanzügen. Foto: Landratsamt Miltenberg 



Original Quelle : landkreis-miltenberg.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke