Main-Tauber-Kreis: Einbruch mit hochwertiger Beute / Drogen / Traktorunfall / Falscher Polizeibeamter / Unfallflucht

Bad Mergentheim: Parkrempler geflüchtet

Am Montag flüchtete in Bad Mergentheim ein Pkw-Lenker, der einen anderen Pkw vermutlich beim Ausparken beschädigte. Im Zeitraum von 6.30 – 16.05 Uhr wurde in der Zaisenmühlstraße der parkende Pkw im dortigen Parkhaus an beiden Türen der Beifahrerseite beschädigt. Zeugen die Hinweise zu dem Unfall oder dem flüchtenden Fahrzeug geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Tauberbischofsheim: Hoher Sachschaden nach Unfall

Beim Linksabbiegen kam es am Montagabend in Tauberbischofsheim zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Gegen 20 Uhr befuhr eine 27-Jährige Pkw-Lenkerin die Straße „Zum Oberen Tor“ und wollte nach links in die Straße „An der Eisenbahn“ abbiegen. Hierbei übersah sie eine vorfahrtsberechtigte 24-Jährige Pkw-Fahrerin und es kam zum Unfall. Es entstand ein Sachschaden von circa 16.000 Euro. Keiner der Beteiligten wurde verletzt.

Tauberbischofsheim: Traktorunfall mit einer Leichtverletzten

Ein Traktorfahrer verursachte am Montagnachmittag nahe Heckfeld einen Unfall bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Die 31-Jährige Pkw-Lenkerin befuhr die Landesstraße 578 von Dittwar in Richtung Heckfeld, während ein 81-Jähriger mit seinem Traktor aus einem angrenzenden Feldweg fuhr. Dieser tastete sich nach eigenen Angaben aufgrund schlechter Sichtverhältnisse in den Einmündungsbereich der Landesstraße vor. Ein Zusammenstoß konnte aber nicht verhindert werden. Die Pkw-Lenkerin erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst behandelt.

Wertheim und Buch: Diebstähle aus Gartenschuppen – Zeugen gesucht

Anfang September wurden in Wertheim/Bestenheid und in Ahorn/Buch Gegenstände aus zwei Geräteschuppen entwendet. Im Zeitraum vom 1. bis 6. September 2021 entwendeten Unbekannte das Diebesgut im Wert von insgesamt circa 2.500 Euro.
In Wertheim wurden aus einer Laube auf einem Gartengrundstück des Kleingärtnervereins „Riedwiesen“ eine Motorsense und zwei Benzinkanister gestohlen.
In Buch wurde in der Lindenstraße aus einem Gartenschuppen neben einem Wohnhaus ein Pedelec samt Fahrradschloss geklaut.
Zeugen, die Angaben zu den Diebstählen oder möglichen Tätern machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Bad Mergentheim: Leichtverletzter nach Vorfahrtsverstoß

Ein 35-Jähriger wurde am Montagabend in Bad Mergentheim leicht verletzt, nachdem er die Vorfahrt missachtete. Um 17.30 Uhr befuhr eine Pkw-Lenkerin die Straße „Unterer Graben“ vom Bahnhof kommend. Der aus der Holzapfelgasse herausfahrende Unfallverursacher missachtete die Vorfahrt und wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Großrinderfeld: Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

Auf der A 81 an der Tank- und Rastanlage Tauber kam es am Sonntag und Montag zu mehreren Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Eine Streife traf insgesamt vier Fahrzeugführer an, die unter dem Einfluss von Drogen standen. Drei davon führten außerdem Marihuana mit sich. Den Kontrollierten wurde die Weiterfahrt untersagt und alle müssen nun mit Anzeigen rechnen.

Bad Mergentheim: Kraftradfahrer gestürzt und verletzt

Am frühen Dienstagmorgen stürzte ein 17-Jähriger Kraftradfahrer alleinbeteiligt zwischen Löffelstelzen und Reisfeld und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Um 5.45 Uhr kam er auf Höhe der Radarstation aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Wertheim: Flucht nach Unfall

Durch eine unbekannte Person wurde in Wertheim ein parkender Pkw beschädigt. Der Opel stand vom 31. August bis 3. September in der Willy-Brandt-Straße auf dem Parkplatz der Sporthalle und wurde an der vorderen rechten Stoßstange beschädigt. Zeugen die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon: 09342 91890, zu melden.

Tauberbischofsheim: Einbruch mit hochwertiger Beute

In der Nacht auf Montag wurden aus einer Lagerhalle in Tauberbischofsheim mehrere Elektroartikel gestohlen. Im Zeitraum von Sonntag, 18.30 Uhr bis Montag, 7.30 Uhr, brachen die Täter in eine Firma im Industriepark A 81 ein und entwendeten Waren im Wert von über 250.000 Euro.
Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können oder verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum machen konnten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Wertheim: „Falscher Polizeibeamter“ gefasst

Über Notruf teilte letzten Donnerstagmittag eine Seniorin aus Freudenberg der Polizei mit, dass sie gerade eben weisungsgemäß ihr Geld vor die Haustüre gelegt habe. Dies hätte ihr telefonisch ein „Polizeibeamter“ aufgetragen, zur Sicherheit – da es in der Nachbarschaft in der Vergangenheit angeblich mehrere Einbrüche gegeben hatte. Nachdem der richtige Beamte am Notruf der Frau erklärte, dass es sich um einen Betrug handelt und sie schnellstens das Geld wieder reinholen solle, konnte das Abholen der Summe von mehreren tausend Euro durch den Täter verhindert werden. Aufgrund der daraufhin sofort eingeleiteten Ermittlungen und Fahndung der Polizei nach dem mutmaßlichen Täter, konnte dieser in seinem Fahrzeug in Wertheim angehalten und kontrolliert werden. Aufgrund der bislang vorliegenden Ermittlungserkenntnisse wurde der 26-jährige Mann am Freitag, den 3. September, beim Amtsgericht Tauberbischofsheim vorgeführt und der durch die Staatsanwaltschaft Mosbach beantragte Haftbefehl in Vollzug gesetzt. Im Anschluss wurde der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*