Neue Impulse für ehrwürdiges Naturhistorisches Museum

Neue Impulse für ehrwürdiges Naturhistorisches Museum

Neue Impulse für ehrwürdiges Naturhistorisches Museum

Kulturminister Björn Thümler begrüßt Dr. Mike Reich als neuen Direktor

Neues Jahr, neue Aufgabe, neue Impulse: Seit Jahresbeginn ist Dr. Mike Reich als Direktor des Staatlichen Naturhistorischen Museums in Braunschweig tätig. Eine seiner ersten Amtshandlungen führte ihn heute, 12.01.2022, zu einem Austausch mit Minister Björn Thümler ins Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

„Das Staatliche Naturhistorische Museum Braunschweig hat sich als Kultur- und Wissenschaftsinstitution einen bedeutenden Platz unter den deutschen Museen erarbeitet. Ich freue mich, dass mit Dr. Mike Reich ein profilierter Naturwissenschaftler und erfahrener sowie gut vernetzter Museumsfachmann das ehrwürdige Museum mit neuen und innovativen Impulsen stärken wird“, so Wissenschafts- und Kulturminister Thümler. „Interessante Sonderausstellungen und Museumsangebote für alle Altersklassen und Zielgruppen zu aktuellen Themen aus den Bio- und Geowissenschaften werden die Attraktivität des ältesten naturkundlichen Museums Deutschlands auch in Zukunft hochhalten.“

Unter anderem die Digitalisierung des Museums möchte Reich verstärkt in den Fokus nehmen. „Digitale Angebote und frei zugängliche, digitalisierte Sammlungen sind in der heutigen Zeit unerlässliche und wichtige Instrumentarien in Museen. Ich möchte die derzeit verfügbaren Möglichkeiten, öffentliche Einblicke in die umfangreichen historischen und modernen Objektbestände des Hauses zu bekommen, wesentlich erweitern und verbessern“, so Reich. Dazu gehören beispielsweise „Augmented Reality“ – das Zusammenspiel von digitalem und analogem Angebot – und 3D-Digitalisate, aber auch spezifische Untersuchungsmethoden, wie Röntgen-Computertomographie oder Elektronenmikroskopie, die einen neuen und einzigartigen Blick auf die musealen Bestände des Naturhistorischen Museums ermöglichen sollen.

Reich trat als Leitender Direktor des Staatlichen Naturhistorischen Museums in die Fußstapfen von Prof. Dr. Ulrich Joger, der dieses Amt 18 Jahre innehatte und im Dezember in den Ruhestand verabschiedet wurde. Reich hat Geologie mit dem Schwerpunkt Paläontologie, Zoologie und Chemie in Greifswald, Innsbruck, Göttingen und München studiert. Nach einem wissenschaftlichen Volontariat im Niedersächsischen Landesmuseum Hannover war Reich Kustos in der geowissenschaftlichen Sammlung der Universität Göttingen. Dort war er in der Lehre und der Forschung aktiv und führte unter anderem die erhaltene Sammlung der Königsberger Bernstein-Inklusen wieder in das öffentliche Bewusstsein. Von 2014 bis zu seinem Wechsel nach Braunschweig war Reich bei der bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie in München tätig, zuletzt als Hauptkonservator und stellvertretender Direktor.

  Bildrechte: MWK

Dr. Mike Reich und Björn Thümler

Original Quelle Niedersachsen.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*