POL-DEL: Delmenhorst: Brand im Heizungskellerraum eines Mehrfamilienhauses, 4 Personen …

05.03.2022 – 16:09

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Am 05.03.2022, um 07.50 Uhr, kam es in einem Heizungskellerraum eines Mehrfamilienhauses (12 Parteien) in der Braker Straße in Delmenhorst aufgrund eines technischen Defektes der Ölheizung zu einer Rauchentwicklung.
Einsatzkräfte der Feuerwehr Delmenhorst schalteten die Heizung aus und lüfteten das Gebäude. Zu diesem Zeitpunkt wurde kein Schaden festgestellt und der Einsatzort verlassen.
Um 12.13 Uhr kam es erneut zu einer Rauchentwicklung im gleichen Heizungskellerraum.
Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Heizungsmonteure vor Ort und waren mit Arbeiten beschäftigt. Plötzlich kam es zu einem Brandausbruch im Bereich der Ölheizung und einer starken Rauchentwicklung. Die Bewohner / Heizungsmonteure begaben sich aus dem Gebäude ins Freie bzw. wurden evakuiert. Die Feuerwehr Delmenhorst löschte den Brand.
4 Personen werden zur Überprüfung auf eine Rauchgasintoxikation Krankenhäusern zugeführt. Der Heizungskellerraum wurde beschlagnahmt.
Die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*