POL-GI: Lahn-Dill-Kreis Schockanrufer / falsche Polizeibeamte

Polizeipräsidium Mittelhessen – Führungs- und Lagedienst

Gießen (ots)

Mehrere Bürgerinnen und Bürger im Lahn-Dill-Kreis erhielten am Samstag, 26.11.2022 Anrufe von Betrügern – vorwiegend in Herborn und Wetzlar. Glücklicherweise erkannten die Angerufen die Masche und legten auf.
Die Polizei warnt erneut vor solchen Anrufern und bittet darum, sehr sorgsam und vorsichtig zu sein.

Bei diesen Anrufern handelt es sich um Betrüger!

Gehen Sie nicht auf die Forderungen ein und legen Sie auf!

Informieren Sie Freunde und Verwandte!

Informieren Sie sofort die Polizei, wenn ein Anruf bei Ihnen eingegangen ist, auch wenn Sie das Gespräch beendet haben.

Weitere wertvolle Tipps und Informationen finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder fragen Sie bei Ihrer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle nach!

   T. Hahn (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Führungs- und Lagedienst, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen