POL-GT: Fast zeitgleich – zwei Unfälle mit Verletzten auf der B 64 in Rietberg

Polizei Gütersloh

Gütersloh (ots)

Rietberg (RB) – Am Montagnachmittag ereigneten sich fast zeitgleich zwei Unfälle auf der B 64 im Bereich Rietberg, nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Der erste Unfall ereignete sich gegen 15.05 Uhr an der Kreuzung Umgehungsstraße / Rottwiese. Hier befuhr eine 55-jährige Rietbergerin mit ihrem Nissan die Umgehungsstraße (B 64) in Richtung Rehda-Wiedenbrück. An der zuvor genannten Kreuzung missachtete die Fahrerin das Rotlicht der dortigen Ampel und stieß mit dem Pkw eines 74-jährigen Rietbergers zusammen, welcher die Rottwiese mit seinem BMW, in Richtung
B 64 befuhr um diese in Richtung Bokel zu überqueren. Im Pkw des 74-jährigen befand sich als Beifahrerin seine 75-jährige Ehefrau. Durch den Zusammenstoß wurde der BMW des Mannes um 180 Grad herumgeschleudert und kam anschließend zum Stehen. Durch den Unfall wurden der Mann und seine Ehefrau leicht verletzt und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Die Nissanfahrerin blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie im Anschluss an die Unfallaufnahme abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 20.000,- EUR
Eine knappe halbe Stunde später, gegen 15.32 Uhr ereignete sich ein zweiter Unfall an der Kreuzung Umgehungsstraße / Mastholter Straße, bei dem ebenfalls ein Rotlicht missachtet wurde und es zu einem Zusammenstoß mit dem Querverkehr kam. Hier fuhr ein 61-jähriger Dissener mit seinem Sattelzug auf der Umgehungsstraße (B 64) aus Rietberg kommend in Richtung Rheda-Wiedenbrück. An der o.g. Kreuzung schaute er kurz auf das Display seiner Sattelzugmaschine. Als er wieder nach oben sah, bemerkte er dass die Ampel mittlerweile auf Rot umgesprungen war. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Querverkehr schon eingesetzt. Der bestand aus einem 37-jährigen Opelfahrer aus Delbrück, gefolgt von einem 58-jährigen Geseker mit dessen Mercedes. Beide befuhren mit ihren Fahrzeugen die Mastholter Straße aus Richtung Rietberg kommend in Richtung Mastholte. An der Kreuzung, an der für beide die Ampel Grünlicht zeigte, wollte der Fahrer aus Delbrück nach links in Richtung Paderborn abbiegen, der Mercedesfahrer wollte die B 64 geradeaus überqueren. Hierbei wurden sie von der Sattelzugmaschine erfasst. Durch den Unfall wurden beide Pkw-fahrer schwer verletzt und mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Lebensgefahr bestand nicht. Alle drei Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei geht hier von einem Gesamtschaden um die 32.500,- EUR aus.
Für die Dauer der Unfallaufnahmen mussten die Unfallstellen zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*