POL-HRO: Brand eines Ladengeschäftes in Parchim – 4. Meldung / Abschlussmeldung

Polizeipräsidium Rostock

Parchim (ots)

Verweis:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/5213442
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/5213488
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/5213504

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es am Mittwoch, 04.05.2022, 
gegen 14:50 Uhr zum Ausbruch eines Feuers in einem TEDI-Markt in 
Parchim. Der Markt ist Teil des aus mehreren Gebäuden bestehenden 
Parchim-Centers.
Ein darüber liegendes Fitness-Studio ist durch den Brand vermutlich 
ebenfalls betroffen. Durch die starke Rauchentwicklung und die sich 
daraus ergebenden Gesundheitsgefahren erfolgte eine Warnung der 
Anwohner, Türen und Fenster geschlossen zu halten.
Da die eingesetzten Feuerwehren ein Übergreifen des Feuers auf andere
Gebäude zunächst nicht ausschließen konnten, wurden alle Personen aus
den zum Center gehörenden Geschäften und in den Nachbargebäuden 
evakuiert.
Für die Brandbekämpfung und Evakuierungsmaßnahmen kamen die 
Feuerwehren aus Parchim, Spornitz und Lübz mit insgesamt 67 Kameraden
zum Einsatz. Derzeit wird das Gebäude noch nach weiteren Glutnestern 
abgeprüft. Die Feuerwehr richtet für die kommenden Stunden eine 
Brandwache ein.
Die Kriminalpolizei hat den Brandort beschlagnahmt. Im Laufe des 
morgigen Tages kommt ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Personen
wurden nicht verletzt.
Da eine Giebelwand des Marktes einsturzgefährdet ist, wurde der 
Gefahrenbereich durch Mitarbeiter der Stadt Parchim abgesperrt.
Der Sachschaden kann aktuell nicht abschließend beziffert werden.
Weitere Schäden an benachbarten Geschäften sind wahrscheinlich.  Am 
morgigen Tage erfolgt auch hier eine Prüfung inwieweit eine Nutzung 
wieder erfolgen kann.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen 
Brandstiftung.

André Falke
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleistelle Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*