POL-HRO: Montagsdemonstrationen im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock

Polizeipräsidium Rostock

Rostock (ots)

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock fanden am 
Montag, den 28.11.2022, zwischen 16 und 21 Uhr, insgesamt 8 
Versammlungen  und Aufzüge statt. In Rostock (drei VA mit insg. 330 
Teilnehmern), Güstrow (200), Teterow (83), Bützow (16), Parchim (150)
und Ludwigslust (200) kamen etwa 980 Menschen zusammen, um für 
Demokratie, gegen den Krieg und verschiedene weitere Themen zu 
demonstrieren. Die größte Versammlung mit 295 Teilnehmern fand in 
Rostock statt.

In Wismar (53) und Schwerin (42) versammelten sich ebenfalls 
insgesamt knapp 100 Personen ohne Anmeldung. Auch diese sog. 
"Abendspaziergänge" sowie alle anderen Demonstrationen wurden 
polizeilich begleitet und verliefen nach bisherigen Erkenntnissen 
ohne Störungen.

 

Isabel Wenzel
Polizeiführerin vom Dienst
Einsatzleitstelle
Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Tobias Gläser
Telefon: 038208 888 2040/ -2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen