POL-SO: Lippstadt – Verkehrsunfall mit Personenschaden

Kreispolizeibehörde Soest

Lippstadt (ots)

Am Freitagmittag wurde bei einer Kollision zwischen Pkw und Zweirad ein 15-jähriger Jugendlicher aus Lippstadt schwer verletzt. Der Rollerfahrer befuhr gegen 12:30 Uhr die Straße „Siechenkamp“ in Fahrtrichtung Erwitter Straße und missachtete an der Kreuzung Görresstraße die Vorfahrt einer von rechts kommenden, 33-jährigen Autofahrerin aus Lippstadt, die mit ihrem Pkw Dacia auf der Görresstraße in Richtung Süden unterwegs war.
Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, in dessen Folge der Zweiradfahrer auf die Fahrbahn geschleudert wurde und erhebliche Verletzungen davontrug. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Nach Sachvortrag beim zuständigen Amtsgericht wurde eine Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge sowie eine Blutprobe beim 15-jährigen Unfallverursacher angeordnet. Da der Lippstädter nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den augenscheinlich zu schnellen Roller war und für das Fahrzeug offenbar auch kein Versicherungsschutz bestand, wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. (sn)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*