Region Bayerische Polizei – Bankangestellte verhindert Geldübergabe – Trickbetrug gescheitert

07.07.2021, PP Unterfranken

GEROLZHOFEN, LKR. SCHWEINFURT. Am vergangenen Donnerstag hat eine Bankangestellte durch ihr vorbildliches Verhalten einen Betrug verhindert. Eine Seniorin war im Begriff, einen hohen Geldbetrag abzuheben und an einen Boten zu übergeben. Betrüger hatten ihr zuvor weiß gemacht, ihre Tochter habe einen schweren Unfall gehabt und die Frau verängstigt. Die Kripo Schweinfurt ermittelt und warnt erneut vor den Betrügern am Telefon.

Eine Seniorin aus Gerolzhofen hatte am Donnerstag einen Anruf erhalten und ein Unbekannter hatte ihr mit einer Lügengeschichte heftige Angst gemacht. Ihre Tochter hätte einen schlimmen Unfall gehabt und eine Zahlung von mehreren tausend Euro wäre nun notwendig. Die ältere Dame lief in ihrer Aufregung sofort zur Bank, um dort einen hohen Geldbetrag abzuheben und wie geheißen dann einem Boten zu übergeben.

Die Angestellte in der Bankfiliale hatte richtig reagiert und die Abhebung mit der Seniorin hinterfragt. Anschließend zogen die beiden die Polizei aus Gerolzhofen hinzu und der Schwindel konnte rasch aufgedeckt werden. Dem Verhalten der Bankmitarbeiterin ist es zu verdanken, dass die Seniorin ihre Ersparnisse nicht an die Betrüger übergeben hat. Die Kripo Schweinfurt ermittelt nun gegen die Unbekannten und bittet die Bevölkerung mit älteren Freunden, Nachbarn und Verwandten immer wieder über die dreiste Masche der Betrüger zu sprechen und somit möglichst regelmäßig vorzuwarnen.

 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*