Region Bayerische Polizei – Dachstuhlbrand eines Wohnhauses

04.08.2021, PP Unterfranken

KÖNIGSBERG IN BAYERN, LKR. HASSBERGE. Der Dachstuhl eines Wohnhauses stand aus bislang ungeklärter Ursache am frühen Mittwochmorgen in Flammen. Die Bewohner des Hauses konnten sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit bringen. Die Ermittlungen zur Brandursache und der Schadenshöhe übernahm bereits am Mittwochmorgen die Kripo Schweinfurt.

Glücklicherweise weckten ungewöhnliche Geräusche gegen 02:30 Uhr den 39-jährigen Bewohner des Hauses in der Regiomontanustraße aus dem Schlaf. Er und seine Frau bemerkten den Rauch, der sich bereits in den Wohnräumen verteilt hatte und retteten sich mit ihren Kindern aus dem Haus. Trotz der sofort alarmierten Feuerwehr brannte der Dachstuhl nahezu komplett aus. Der Sachschaden wird den ersten Ermittlungen nach wohl im unteren sechsstelligen Bereich liegen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die die Kripo Schweinfurt übernommen hat. Am Einsatzort befanden sich unter Leitung des Kreisbrandrates die Feuerwehren aus Haßfurt, Hellingen, Prappach sowie eine Werksfeuerwehr mit insgesamt rund 50 Einsatzkräften. Außerdem waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt, der Einsatzleiter-Rettungsdienst und zwei Streifen der Polizei Haßfurt im Einsatz.

 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*