Saarland – Medieninformationen – Künstler*innen-Stipendien 2023: Jetzt online für Studienaufenthalte in Rom, Paris und Venedig bewerben!

Saarland – Medieninformationen – Künstler*innen-Stipendien 2023: Jetzt online für Studienaufenthalte in Rom, Paris und Venedig bewerben!


| Ministerium für Bildung und Kultur
| Kultur

Saarländische Künstler*innen aus den Bereichen Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik können sich ab sofort für Studienaufenthalte in der Villa Massimo in Rom, der Casa Baldi in Olevano Romano, der Cité Internationale des Arts in Paris und dem Deutschen Studienzentrum in Venedig für das Jahr 2023 bewerben.

Die Villa Massimo in Rom, die Casa Baldi in Olevano Romano, das Deutsche Studienzentrum in Venedig und die Cité Internationale des Arts in Paris – an diesen Orten können saarländische Künstler*innen aus den Bereichen Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik einen geförderten Studienaufenthalt absolvieren. Es sind die wichtigsten Stipendien, die die Bundesrepublik Deutschland zu vergeben hat.

Die Stipendiat*innen der Villa Massimo, der Casa Baldi und des Deutschen Studienzentrums in Venedig erhalten ein Barstipendium der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Es beträgt für die Villa Massimo und die Casa Baldi monatlich 2.500 Euro, für das Studienzentrum in Venedig monatlich 1.500 Euro. Für den Aufenthalt in der Cité sieht das Saarland ein Barstipendium von monatlich 1.500 Euro vor. Die Aufenthaltsdauer in der Villa Massimo beträgt ein Jahr, in der Casa Baldi und dem Deutschen Studienzentrum in Venedig jeweils drei und in der Cité sechs Monate.

Alle vier Stipendien richten sich an hochbegabte, vorrangig jüngere Künstler*innen, die in ihrer künstlerischen Entwicklung noch offen sind und  ihren ersten Wohnsitz und Schaffensmittelpunkt in Deutschland haben. Darüber hinaus müssen sie ihre künstlerische Ausbildung abgeschlossen und in ihrer Kunstsparte bereits Anerkennung erfahren haben sowie über Kenntnisse der französischen bzw. italienischen Sprache verfügen.

Für die Aufenthalte in der Villa Massimo, der Casa Baldi und dem Deutschen
Studienzentrum in Venedig können sich Künstler*innen der Sparten Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik (Komposition) bewerben. Für den Studienaufenthalt in der Cité sind nur Bewerber*innen der Sparten Bildende Kunst, Architektur und Musik (Komposition, Interpretation) zugelassen.

Das Online-Bewerbungsformular sowie weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Teilnahmebedingungen sind auf dem Onlineportal der Kulturstiftung der Länder zu finden: https://www.kulturstiftung.de/auslandsstipendien-von-bund-und-laendern

Die Kulturstiftung der Länder führt das Bewerbungs- und Auswahlverfahren durch. Bewerbungsschluss für alle Stipendien ist der 15. Januar 2022 für einen Studienaufenthalt im Folgejahr 2023.

Medienansprechpartner

Lukas Münninghoff
Pressesprecher

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken

Original Quelle Saarland.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*