Sportstadträtin Heike Schmitt-Schmelz besucht interkulturellen Cricket-Tag

Berlin, Quelle: Pixabay.com

Sportstadträtin Heike Schmitt-Schmelz besucht interkulturellen Cricket-Tag

Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz wird am* Samstag, 20. August 2022, 11 Uhr* den interkulturellen Cricket-Tag auf dem Sportgelände des 1. FC Wilmersdorf, Straße am Schoelerpark 39, besuchen.
Organisiert wird die Veranstaltung von Raiko Hannemann von “Kawood – Respekt für Menschenwürde”, dem Vorstandsvorsitzenden des 1. FC Wilmersdorf, Hamudi Mansour, und dem Cricket-Trainer, Habibullah Safi, der 2014 als Minderjähriger aus Afghanistan vor den Taliban floh.

Habib Safi hat bereits in Hellersdorf zusammen mit anderen Geflüchteten eine heute erfolgreiche Cricket-Abteilung beim Sportverein ACB aufgebaut (inzwischen gibt es dort auch eine Frauenmannschaft, die in der ersten Cricket-Bundesliga spielt) und er hat ein Netzwerk mit anderen Cricket-Begeisterten – häufig Geflüchtete – geknüpft.

Heike Schmitt-Schmelz:

Dieses interkulturelle Cricket-Turnier ist ein positives Beispiel dafür wie wunderbar Sport dazu dienen kann, dass sich Menschen unterschiedlicher Herkunft besser kennenlernen und sich mit Fairness und Respekt begegnen. Ich danke allen Beteiligten, dass sie dieses Turnier ermöglichen, allen voran Hamudi Mansour, der sich als langjähriger Vorsitzender der 1. FC Wilmersdorf schon seit Jahren beispielhaft für Jugendliche aller Altersgruppen und Nationalitäten engagiert.

Man kann sich die Spiele vor Ort anschauen und kann sogar selber einmal einen Cricket-Schläger und Ballwürfe unter Habib Safis Anleitung ausprobieren. Habib Safi wird Interessierten den ganzen Tag lang auch für Fragen über den Sport, etwa über die häufig in Deutschland unbekannten Regeln zur Verfügung stehen.

Im Auftrag
Brühl

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*