▷ BPOL NRW: RE mit Ticket des Bruders genutzt – 17-Jährige leistet Widerstand gegen …

09.01.2022 – 11:50

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Gelsenkirchen (ots)

Am Samstagabend (8. Januar) soll eine 17-Jährige einen Regionalexpress genutzt haben ohne in Besitz eines gültigen Tickets gewesen zu sein. Die hinzugerufenen Bundespolizisten nahmen die Jugendliche mit zur Wache, doch diese wehrte sich vehement dagegen und beleidigte die Beamten.

Gegen 20:10 Uhr wurde die Bundespolizei im Gelsenkirchener Hauptbahnhof über eine Person ohne gültigen Fahrausweis im RE 3 von Duisburg Hauptbahnhof nach Gelsenkirchen Hauptbahnhof informiert. Am Bahnsteig stellten die Beamten die 17-Jährige und den Zugbegleiter (41) fest. Die junge Frau aus Waltrop soll im Rahmen der Fahrausweiskontrolle ein Ticket vorgezeigt haben, welches auf eine männliche Person ausgestellt ist. Hierbei soll es sich um ihren Bruder handeln.

Da sie sich nicht ausweisen konnte und Angaben zur Person verweigerte, nahmen die Einsatzkräfte die syrische Staatsangehörige mit zur Wache der Bundespolizei. Auf dem Weg dorthin versuchte sie den Beamten mehrmals ein Bein zu stellen und wehrte sich gegen die Mitnahme. Die junge Frau musste mit Handfesseln fixiert werden.

Die Widerstandshandlungen konnten mittels BodyCam aufgezeichnet werden. Verletzt wurde hierbei niemand.

Mit Hilfe eines Fingerabdruckscans stellten Bundespolizisten die Identität der 17-Jährigen zweifelsfrei fest. Die Jugendliche beleidigte die eingesetzten Beamten währenddessen mehrfach.

Die Einsatzkräfte informierten die Erziehungsberechtigten, sowie das Jugendamt über den Vorfall.

Bundespolizisten leiteten Strafverfahren wegen Betruges, des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchte Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*