▷ BPOLI-OG: Gemeinsame deutsch-französische Streife stellt falsches Dokument sicher

03.12.2021 – 10:23

Bundespolizeiinspektion Offenburg

Kehl/Karlsruhe (ots)

Gestern hat eine gemeinsame Streife von Beamten der
Bundespolizei und französischer Grenzpolizei, im Rahmen der intensivierten Binnengrenzfahndung, ein falsches Dokument sichergestellt.

In einem grenzüberschreitenden Fernverkehrszug von Straßburg nach Karlsruhe zeigte ein tunesischer Staatsangehöriger einen falschen belgischen Personalausweis vor, bei dem es sich um eine Fälschung handelte. In der polizeilichen Vernehmung gab der 36-Jährige an, das Dokument im Internet erworben zu haben. Da er in Deutschland einen Asylantrag stellte, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmestelle in Karlsruhe weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Saskia Fischer
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*