Alkoholisiert am Steuer / 10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Berichten aus dem Hohenlohekreis

Öhringen: Alkoholisiert am Steuer

Weil er alkoholisiert am Steuer seines Wagens saß, musste ein 71-Jähriger am Montagabend in Öhringen seinen Führerschein abgeben. Eine Polizeistreife hielt den BMW des Mannes in der Herrenwiesenstraße an und unterzog den Fahrer einer Kontrolle. Weil die Beamten dabei Alkoholgeruch warnahmen unterzog sich der Senior einem Test, der bei ihm einen Wert von über 1,2 Promille anzeigte. Der 71-Jährige musste im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben und darf nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

B19/ Künzelsau: 10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

An der Einfahrt zur Bundesstraße 19 bei Künzelsau kollidierten am Montagmorgen zwei Fahrzeuge miteinander. Ein 52-Jähriger fuhr gegen 7 Uhr mit seinem Renault von Künzelsau-Taläcker in Richtung der Bundesstraße und wollte auf diese abbiegen. An der Einfahrt musste er seinen Wagen verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah die dahinter folgende 19 Jahre alte Fahrerin eines BMW vermutlich und prallte gegen den stehenden Renault. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt, allerdings entstanden an den Fahrzeugen Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*