API-TH: Sattelzug umgekippt – 1 schwer Verletzter und ca. 50.000 EUR Sachschaden

Autobahnpolizeiinspektion

Breitenworbis (ots)

Schwer verletzt wurde der 25-jährige Fahrer eines Sattelzuges bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 27.09.2022, gegen 17:15 Uhr. Er war auf der Bundesautobahn 38 in Richtung Leipzig unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Breitenworbis und Bleicherode, nach dem Tunnel Höllberg, kam er zunächst nach rechts in die Bankette, lenkte gegen, kam ins schleudern und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Die Zugmaschine prallte gegen die Mittelleitplanke, der Auflieger blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus der Fahrerkabine befreien. Die Ladung, Metallgestelle, musste zunächst geborgen und umgeladen werden. Danach wird der Sattelzug wieder aufgerichtet. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 50.000 EUR. Die Bergung dauert gegenwärtig noch an. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Breitenworbis abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 036601 70125
E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*