Bayern: Herrmann und der Vorsitzende des Landesfeuerwehrverbands Bayern Johann Eitzenberger, starten Feuerwehraktionswoche – Bayerisches Landesportal

ullarose / Pixabay

+++ Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbands Bayern e.V., Johann Eitzenberger, die diesjährige Feuerwehraktionswoche unter dem Motto ‚Helfen ist Trumpf‘ – Für dich, für mich, für alle!´ in Neumarkt in der Oberpfalz eröffnet. Mit der Aktionswoche soll intensiv auf das Ehrenamt Feuerwehr aufmerksam gemacht und zum Mitmachen motiviert werden. „Um dauerhaft die Mitgliederzahlen konstant zu halten, ist es wichtig, dass wir immer wieder neu die Begeisterung für das ehrenamtliche Engagement – insbesondere bei jungen Leuten – wecken“, so Herrmann. Die Aktionswoche habe sich bereits in der Vergangenheit bestens bewährt, um auf die wichtige Arbeit der Feuerwehren und ihren Stellenwert in unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen. „Sich in der Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren, ist eine große persönliche Bereicherung. Denn unsere Feuerwehrleute wirken aktiv an unserer Gesellschaft mit, machen unser Land lebens- und liebenswerter und sind Teil einer starken Gemeinschaft“, so Herrmann weiter.“ +++

Im Rahmen der Feuerwehraktionswoche führen Feuerwehren in ganz Bayern bis zum 19. September Einsatz- und Schauübungen und viele andere Aktionen zum Mitmachen und Anfassen durch.

„Mit über dreihundert­tau­send Feuerwehr­frauen und -männern im deutschland­weiten Vergleich ist der Freistaat unver­ändert Spitze. Hierauf sind wir unglaublich stolz.“ Damit dies auch dauerhaft so bleibe, sei insbesondere die Nachwuchsgewinnung von zentraler Bedeutung. „Der Freistaat leistet daher auch dieses Jahr eine erhebliche finanzielle Unterstützung und fördert die Kampagne mit 275.000 Euro.“

Herrmann dankte allen Feuerwehrfrauen und –männern für ihr unermüdliches Engagement und ihren hervorragenden Einsatz: „Sie stehen rund um die Uhr bereit und sind zur Stelle, um im Notfall zu helfen. Sie alle tragen maßgeblich zu unserer Sicherheit bei.“

Darüber hinaus hat Innenminister Joachim Herrmann im Rahmen der Sondersitzung des Verbandsausschusses des Landesfeu­er­wehrverbandes Bayern heute das Steckkreuz für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen an fünf hochengagierte Feuerwehrleute verliehen. Diese Auszeichnung wird Persönlichkeiten zuteil, die sich mit hohem persönlichen Einsatz und herausragenden Leistungen in besonderer Weise um das Feuerwehrwesen in Bayern verdient gemacht haben.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Quelle :Bayern.de



Titel Bilder: Symbolbilder Bayern by Pixabay.com

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*