Bundesfrauenministerin Paus fordert gleiche Bezahlung von Männern und Frauen der …

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

Bundesfrauenministerin Paus fordert gleiche Bezahlung von Männern und Frauen der Fußball-Nationalteams

Grünen-Politikerin: „DFB sollte sich einen Ruck geben“ – Argument mit Zuschauerzahlen gelte nicht mehr

Osnabrück. In die Debatte um die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im Profi-Fußball hat sich jetzt auch Bundesfrauenministerin Lisa Paus (Grüne) eingeschaltet. Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) forderte Paus: „In anderen Ländern werden die Nationalteams bereits gleich bezahlt. Der DFB sollte sich einen Ruck geben und Männer und Frauen gleich bezahlen.“ Der DFB habe bisher immer argumentiert, dass der Fußball der Frauenteams viel weniger Zuschauer habe. „Dieses Argument gilt seit dieser Fußball-Europameisterschaft nicht mehr. Wenn der DFB Frauenteams genauso vermarktet und präsentiert wie männliche Mannschaften, dann kommen auch die Zuschauer“, so Paus weiter.

Link: https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/frauen-em-familienministerin-paus-fordert-gleiche-bezahlung-42669935

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*