Die Bayerische Polizei – Nach Brand in Mehrfamilienhaus

ARNSTEIN, LKR. MAIN-SPESSART. Bei einem Brand in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind zwei Personen verletzt worden. Die Männer im Alter von 59 und 66 Jahren befinden sich zur Behandlung im Krankenhaus. Die Brandursache ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Etwa gegen 02:00 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ging bei der Integrierten Leitstelle von Rettungsdienst und Feuerwehr die Mitteilung über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Am Höher“ ein. Die örtlichen Feuerwehren aus Arnstein, Gänheim, Binsfeld und Heugrumbach waren mit ihren Einsatzkräften schnell vor Ort und konnten den Brand löschen.

Ein 59-Jähriger und ein 66-Jähriger erlitten durch das Feuer eine Rauchgasintoxikation und wurden nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst in naheliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Polizeiinspektion Karlstadt hat noch vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass das Feuer durch einem technischen Defekt ausgelöst worden ist. Der Sachschaden an der Wohnung beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*