Main-Tauber-Kreis: Foto-Aktion zum Digitalen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September

Altstadt Wertheim, 2021

Foto: RayMedia.de

Ob mit dem Smartphone oder einer Spiegelreflexkamera: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) ruft anlässlich des Tags des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September, zur Teilnahme an der Foto-Aktion „Denkmal-Schnappschuss“ auf. Passend zum Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ rückt in diesem Jahr die Kunst des Handwerks in den Fokus.

Marmorsäulen oder Fenster können das Ergebnis raffinierter Illusionsmalerei sein, und so mancher Fassadenschmuck zitierte schon zur Erbauungszeit Stilformen längst vergangener Epochen. Nun heißt es auf Entdeckungstour gehen, solche faszinierenden Denkmale und Denkmaldetails fotografieren und den Denkmal-Schnappschuss unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/fotoaktion hochladen. Hier finden sich auch Details zu notwendiger Bildqualität, Teilnahmebedingungen und Bildrechten. Einsendeschluss ist am Montag, 13. September, also am Tag nach dem Kulturevent.

Persönliche Eindrücke und ein kurzer Kommentar, inwiefern die Aufnahme das Motto „Sein & Schein“ aufgreift, lassen sich auf dem Teilnahmeformular ergänzen. Natürlich kann der Denkmal-Schnappschuss auf den eigenen Social Media-Kanälen geteilt werden. Dazu bietet die DSD den Fotogenerator an: Mit wenigen Klicks lässt sich ein „Tag des offenen Denkmals“-Filter auswählen und über das Foto legen, gleich darauf kann man seine Entdeckungen auf Facebook oder Instagram online präsentieren.

Kirchenfenster in Weikersheim-Elpersheim: Anlässlich des Digitalen Tags des Offenen Denkmals ruft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zum Fotowettbewerb auf. Gefragt sind »Denkmal-Schnappschüsse«. Foto: Landkreis Main-Tauber

 

Unter den eingereichten Beiträgen wählt eine Jury der DSD die fünf eindrucksvollsten Denkmal-Schnappschüsse aus und veröffentlicht die Fotos mit den persönlichen Eindrücken in der November-Ausgabe von „Monumente“, dem Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. Vorher werden die Gewinnerinnen und Gewinner persönlich informiert.

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird sie von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bundesweit koordiniert. Die DSD ist für das Konzept des Aktionstags verantwortlich und legt das jährliche Motto fest. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days. Mit diesem Tag erzielt die Stiftung unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten große Aufmerksamkeit für die Themenvielfalt der Denkmalpflege in Deutschland. Vor Ort gestaltet wird der Tag von zahlreichen Veranstalterinnen und Veranstaltern, beispielsweise Denkmaleigentümer, Vereine, Initiativen oder hauptamtliche Denkmalpflegerinnen und -pfleger.

In der unteren Denkmalschutzbehörde des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis steht als Ansprechpartnerin Susanne Hopf, E-Mail: susanne.hopf@main-tauber-kreis.de, Telefon 09341/82-5739, zur Verfügung.

Quelle : Main-Tauber-Kreis.de



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*