POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots)

Cloppenburg – Verdacht der gefährlichen Körperverletzung in einem Verbrauchermarkt
Am Samstag, 14. Mai 2022, kam es gegen 11:30 Uhr bei einem Verbrauchermarkt an der Soestenstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung.
Ein unbekannter Täter steht im Verdacht eine bislang unbekannte Substanz im Bereich der sanitären Anlagen ausgebracht zu haben. Diese führte bei zwei Frauen zu Reizungen der Atemwege.
Vorsorglich wurden die Kundinnen und Kunden aufgefordert den Markt zu verlassen.
Zur Abklärung der genauen Tatumstände wurden die Feuerwehren Cloppenburg und Cappeln samt ABC-Fahrzeug, der Rettungsdienst und ein Energieversorger eingesetzt.
Schnell konnte durch den Energieversorger ein Gasaustritt ausgeschlossen werden.
Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten ebenfalls keine Hinweise auf ein erhöhtes Gefahrenpotential durch den ausgetretenen Stoff festgestellt werden.
Daher wurde der Marktbetrieb nach sorgsamer Lüftung wiederaufgenommen.
Die zwei Kundinnen wurden durch die Rettungskräfte versorgt.
Die weiteren Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg (Tel. 04471-18600) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Hendrik Ebmeyer, POK
Telefon: 04471/1860-0
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*