POL-PDMT: Vollsperrung der B255 aufgrund großflächiger Verunreinigung durch Ölaustritt

Polizeidirektion Montabaur

Montabaur (ots)

Am Donnerstag, den 06.10.22, zwischen 14:15 Uhr – 19:45 Uhr, musste die B255 im Bereich Heiligenroth/Auffahrt A3 vollständig gesperrt werden. Hintergrund war ein vorangegangener Verkehrsunfall eines Sattelzugs, welcher aufgrund mangelnder Ladungssicherung den Großteil der Füllmenge von 530 Litern Trafoöl verlor. Einer der im Sattelzug geladenen Transformatoren war umgekippt und beschädigt worden. Das ausgelaufene Öl ergoss sich über die gesamte Fahrbahn, sodass diese nicht mehr nutzbar war.
Im Einsatz zur Verhinderung der Ausbreitung, Reinigung und Absperrung waren neben Beamten der Polizeiinspektion Montabaur auch die Freiwillige Feuerwehr, die Straßenmeisterei und Autobahnmeisterei Montabaur, sowie die Wasserbehörde des Westerwaldkreises. Durch die Vollsperrung kam es zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen rund um die Stadt Montabaur, sowie der angrenzenden A3.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*