Region Bayerische Polizei – Öffentlichkeitsfahndung nach Markus Albin Stengel / Abgängig aus Unterbringung gem. § 64 StGB

06.08.2021, PP Unterfranken

Zum Vergrößern bitte klicken
Gesuchter
Fotos: Bezirkskrankenhaus Lohr am Main

Markus Stengel verließ nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin die gemeinsame Wohnung mit unbekanntem Ziel. Ihm war der Aufenthalt außerhalb der Rupert-Mayer-Klinik im Rahmen des Probewohnens gestattet.





Stengel




Markus Albin




Stengel




15.02.1986




Aschaffenburg




deutsch




191 cm




kräftig








grün




mittelbraun




männlich



fehlende Zähne im Oberkiefer, Tätowierter Buchstabe auf dem linken Handrücken zwischen Daumen und Zeigefinger



Zum Vergrößern bitte klicken

Gesuchter

Der 35-jährige Markus Stengel wurde wegen gewerbsmäßigen und unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in mehreren Fällen in der forensischen Abteilung des Bezirkskrankenhauses amtlich untergebracht. Er befand sich seit längerer Zeit im gelockerten Maßregelvollzug und durfte außerhalb des Bezirkskrankenhauses in Aschaffenburg wohnen. Am 29.07.2021 verließ er nach einem Streit mit seiner Freundin die Wohnung und kehrte seitdem nicht mehr dorthin zurück. Seiner Meldeverpflichtung im Bezirkskrankenhaus kam er nicht mehr nach. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei Lohr und Aschaffenburg verliefen bislang ergebnislos.



Polizeiinspektion Lohr a.Main
Hauptstraße 52
97816 Lohr a.Main

Telefon: 09352/8741-0
Fax: 09352/8741-69


Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular
 | 
Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.

 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*