Senat verteilt 1,4 Millionen FFP-2-Masken kostenlos an bedürftige Menschen

Senat verteilt 1,4 Millionen FFP-2-Masken kostenlos an bedürftige Menschen

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der FFP-2-Maskenpflicht unterstützt die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales erneut Menschen mit geringem Einkommen, sowie Obdachlose und Geflüchtete.
Etwa 1,4 Millionen FFP-Masken werden in den kommenden Tagen in Einrichtungen der Bezirke, der Wohnungslosenhilfe und in Einrichtungen des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) verteilt.

Die Berliner Bezirksämter haben dem Krisenstab der Senatsverwaltung einen Bedarf von etwa 1 Million FFP-2-Masken gemeldet, die in Kürze über Ausgabestellen in den Bezirken, z. B. in Bürgerämtern und sozialen Einrichtungen, verteilt werden. Anspruch auf kostenlose Masken haben Berlinerinnen und Berliner mit einem «berlinpass», den Beziehende von Sozialhilfe und Grundsicherung bekommen. Auch Bafög-Beziehende sowie Azubis, die Ausbildungsbeihilfe erhalten, können sich die FFP-2-Masken abholen. Die Senatssozialverwaltung hat die Bezirke um eine unbürokratische Abgabe der FFP-2-Masken gebeten.

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales organisiert auch die Ausgabe der Masken an Wohnungslose und Geflüchtete. Für wohnungslose Menschen werden 200.000 FFP-2-Masken in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe geliefert. Für geflüchtete Menschen in Unterkünfte des LAF sind 190.000 Masken vorgesehen.

Senatorin Katja Kipping: „Seit Beginn der Corona-Pandemie ist es mir ein besonders wichtiges Anliegen, die Folgen der Krise sozial abzufedern. Es kommt darauf an, jene Menschen zu unterstützen, die jeden Euro dreimal umdrehen müssen. Damit die FFP-2-Maskenpflicht arme Menschen nicht ausgrenzt, hat der Krisenstab der Senatssozialverwaltung vorausschauend gehandelt.“

Erstmals im Januar 2021 wurden etwa 3,5 Millionen Mund-Nase-Bedeckungen an bedürftige Menschen verteilt, im März 2021 gab es eine weitere Verteilaktion mit 1,6 Millionen FFP-2-Masken.

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*