Sturmböe wirft Lkw-Anhänger in Straßengraben / Sicherungskasten brennt in Mehrfamilienhaus

biglinker / Pixabay Symbolbild Feuerwehr im Einsatz

 

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Ingelfingen: Sicherungskasten brennt in Mehrfamilienhaus

Glimpflich ist der Brand in einem Ingelfinger Mehrfamilienhaus am Donnerstagvormittag ausgegangen. Vorausgegangen war ein Stromausfall, von dem auch das Haus in der Bühlhofer Straße betroffen war. Nachdem der Strom wieder angestellt wurde, fing kurz nach 11 Uhr ein Sicherungskasten im Treppenhaus des Gebäudes Feuer. Erste Löschversuche durch die Bewohner und die hinzugerufene Polizei mussten abgebrochen werden, da sich starker Rauch entwickelte. Die Künzelsauer Feuerwehr konnte den Brand anschließend aber schnell löschen und Schlimmeres verhindern. Als Ursache des Feuers wird ein technischer Defekt des Elektrokastens vermutet. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wir auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Bretzfeld-Schwabbach: Geparkten Hyundai beschädigt und geflüchtet – Zeugen gesucht

An einem in Bretzfeld-Schwabbach geparkten Hyundai entstand am Donnerstagmittag Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Besitzerin hatte ihren i20 gegen 11.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Schwabenstraße abgestellt und war einkaufen gegangen. Als sie gegen 12.15 Uhr wieder zurückkam, stellte sie fest, dass ein anderes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen die Fahrertüre ihres Pkw gestoßen war und diese beschädigt hatte. An der Türe befinden sich rote Lackantragungen des Verursacherfahrzeugs. Ein weißer Kleinbus mit roter Aufschrift soll neben dem Hyundai geparkt gewesen sein, ob es sich dabei um das Verursacherfahrzeug handelt, ist unklar. Sicher ist indes, dass der Unfallverursacher von der Unfallstelle geflüchtet ist und sich offensichtlich nicht um den hinterlassenen Schaden gekümmerte hat. Das Polizeirevier Öhringen bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07941 9300.

Künzelsau: Sturmböe wirft Lkw-Anhänger in Straßengraben

Von einer Sturmböe wurde am Donnerstagmorgen ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße zwischen Marlach und Erlenbach überrascht. Die Böe erfasste gegen 8.15 Uhr den Anhänger des Lkw und war so heftig, dass der Anhänger nach rechts kippte und im Straßengraben landete. Der 44-jährige Fahrer des Lkw sowie sein 36-jähriger Beifahrer blieben unverletzt, sie wurden vor Ort dennoch vorsorglich ärztlich betreut. Auch die Feuerwehr Schöntal war an der Unfallstelle im Einsatz. Für die Bergung des Anhängers durch ein Abschleppunternehmen musste schweres Gerät eingesetzt werden, die Kreisstraße wurde kurzzeitig voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 5.000 Euro geschätzt.

Wüstenrot: Außenspiegel im Gegenverkehr gestreift – Zeugen gesucht

Zu einem gefährlichen Streifvorgang im Begegnungsverkehr kam es am Mittwochabend auf der Landesstraße 1090 zwischen Wüstenrot und Weihenbronn. Gegen 17.45 Uhr geriet der Fahrer eines weißen Mercedes Sprinters mit Anhänger, der eine hohe Bordwand hatte, in einer Kurve kurz vor dem Ortseingang Weihenbronn offensichtlich zu weit nach links. Er streifte hierdurch den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Ford Transit Custom. Um den verursachten Schaden kümmerte sich der Fahrer des Sprinters mit Doppelkabine und Pritsche offensichtlich nicht, er flüchtete von der Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 entgegen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de



Notrufnummern Deutschland

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*