Fahrzeugbrand / Fahrradsattel entwendet / Unfall mit hohem Sachschaden – 01.03.2021

Polizei im Einsatz

Berichte aus dem Hohenlohekreis

Pfedelbach: Fahrradsattel entwendet

Unbekannte entwendeten am Samstagabend den Sattel eines auf einem Supermarktparkplatz abgestellten Fahrrads. Am Samstag, gegen 18.30 Uhr, stellte ein Radfahrer sein Rad vor dem Supermarkt in der Dieselstraße in Künzelsau ab. Als er nach circa zehn Minuten zu seinem Drahtesel zurückkehrte, fehlte der Fahrradsattel. Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, zu melden.

Ingelfingen: Parkbank beschädigt – Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigten am Samstag eine Sitzbank in Ingelfingen und flüchteten unerkannt. Gegen 19.40 Uhr bemerkte ein Fußgänger eine Flamme auf einer Parkbank auf dem Spielplatz neben einem Kindergarten in der Straße „Am Breter“. In der Nähe sah er zwei Jugendliche weggehen. Die beiden Personen wurden als circa 17 Jahre alt beschrieben. Einer der beiden ist circa 1,85 Meter groß, hatte hellblonde und lockige Haare. Die seitlichen Haare waren abrasiert und er trug Sportkleidung. Der Andere wurde auf 1,75 Meter geschätzt. Er trug dunkle Sportkleidung und ein Kapuzenshirt über dem Kopf. Der Passant löschte das Feuer und konnte einen größeren Schaden an der Bank verhindern. Scheinbar zündeten Unbekannte eine Packung Gummibärchen an. Durch das Feuer entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Die Polizei sucht nun die zwei Jugendlichen. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu wenden.

Niedernhall: Unfall mit hohem Sachschaden

10.000 Euro Sachschaden ist das Resultat eines Unfalls von Samstag in Niedernhall. Eine 82-Jährige befuhr mit ihrem Mercedes den Bächbergweg und streifte hierbei gegen 14 Uhr einen ordnungsgemäß haltenden VW eines 57-Jährigen. Durch den Zusammenstoß kam der Wagen der 82-Jährigen nach rechts ab und touchierte einen am Straßenrand geparkten Hyundai. Verletzt wurde niemand. Es entstand lediglich Sachschaden.

Künzelsau-Gaisbach: Fahrzeugbrand

In der Nacht auf Samstag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand in Künzelsau-Gaisbach aus. Gegen 0.15 Uhr geriet ein in der Unterhofer Straße auf einem Privatparkplatz geparkter VW in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer zeitnah löschen. Durch den Brand entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeugbrand machen können oder eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, sich an das Polizeirevier Künzelsau, Telefon 079409400, zu wenden.

Künzelsau: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am Freitagnachmittag mit seinem Fahrzeug einen in Künzelsau geparkten Pkw und fuhr anschließend davon. Zwischen 15.15 Uhr und 15.30 Uhr touchierte der Unfallverursacher mit seinem Gefährt den in der Hellas-Straße, auf einem Supermarktparkplatz, abgestellten Renault Clio. Anstatt sich um den Unfallschaden in Höhe von rund 3.000 Euro zu kümmern, fuhr er unerkannt davon. Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*