Main-Tauber-Kreis: Roland Andre stellt acht europäische Klosterbiere vor

Roland Andre, Technischer Betriebsleiter der Distelhäuser Brauerei, moderiert die Klosterbierprobe am Samstag, 23. Oktober, im Gewölbekeller des Klosters Bronnbach. Dort wird auch das „Jubiläumsbier 1670“ der Distelhäuser Brauerei angeboten. (Bildausschnitt)

Eine Bierprobe im Gewölbekeller des Klosters Bronnbach findet am Samstag, 23. Oktober, um 18.30 Uhr statt. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Bierprobe zweimal verschoben werden. Sie war anlässlich des Jubiläums „350 Jahre Brauerei Bronnbach“ bereits im Jahr 2020 geplant. Der Technische Geschäftsführer und Braumeister der Distelhäuser Brauerei, Roland Andre, freut sich deshalb, dass die Bierprobe nun endlich stattfinden kann.

Neben sieben Klosterbieren aus ganz Europa wird auch das „Jubiläumsbier 1670“ verköstigt. Dieses von der Distelhäuser Brauerei gebraute obergärige Starkbier, inspiriert von alter Mönchstradition, gewann letztes Jahr eine Goldmedaille beim Qualitätswettbewerb European Beer Star.

Roland Andre, Technischer Betriebsleiter der Distelhäuser Brauerei, moderiert die Klosterbierprobe am Samstag, 23. Oktober, im Gewölbekeller des Klosters Bronnbach. Dort wird auch das „Jubiläumsbier 1670“ der Distelhäuser Brauerei angeboten.

Roland Andre führt mit seinem Expertenwissen durch den Abend und stellt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die acht Biere und deren Besonderheiten vor. Im Preis von 45 Euro pro Person sind außer den Bieren auch ein Vesperteller aus dem Restaurant Orangerie und die musikalische Begleitung inbegriffen.

Die Tickets können per Mail an stefanie.baerlein@kloster-bronnbach.de oder telefonisch unter 09342 / 935 20 20 28 reserviert werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen die „3G-Regeln“ erfüllen. Sie müssen entweder eine vollständige Impfung nachweisen, von einer Corona-Infektion geheilt sein oder einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen.

Weitere Informationen zum Veranstaltungs- und Führungsprogramm gibt es unter www.kloster-bronnbach.de.

Quelle : Main-Tauber-Kreis.de



Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*