Deutschland

Änderung der Schweinehaltung: Eklat in Sitzung der Tierschutzkommission – Tierschutzberater stellen sich gegen Plan der Regierung

Osnabrück (ots)   Tierschutzberater stellen sich gegen Plan der Regierung – Tierschutzbund-Präsident Schröder: „Direkter Angriff auf Staatsziel Tierschutz“ Osnabrück. Die Bundesregierung hat Ärger mit den Tierschutzvertretern innerhalb der Bundestierschutzkommission. Diese haben sich nach einem Bericht […mehr]

Deutschland

Kommentar zur Änderung des Paragraphen 219a : Informationsverbot – Frauen als Gefahr

Berlin (ots) Egal, welche Änderung die Bundesregierung am Informationsverbot zu Schwangerschaftsabbrüchen vornimmt: Solange die Paragrafen 218 und 219a im Strafgesetzbuch erhalten bleiben, werden Frauen im Rechtssystem weiterhin nicht als vollständig mündige Wesen anerkannt. »Frauen bekommen […mehr]

Magazin

Main-Tauber-Kreis : Änderung der Schadstoffsammlung in Bad Mergentheim

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Main-Tauber-Kreis (AWMT) weist darauf hin, dass die Schadstoffsammlung am Samstag, 28. Juli, aufgrund des Volksfestes in Bad Mergentheim nicht wie bekannt gegeben am Festplatz an der Schwimmbadstraße stattfindet, sondern von 11 bis 13 […mehr]

Magazin

Main-Tauber-Kreis : Änderung bei Trichinenuntersuchung von Wildschweinen

Trichinenproben von erlegten Wildschweinen aus dem Raum Creglingen (Beschaubezirk Claudia Schumann) werden vorübergehend von Heinz Busch, Herrgottstal 33, 97993 Creglingen angenommen. Es wird um telefonische Terminvereinbarung unter Telefon 07933/7899 gebeten. Montags überbrachte Proben werden am […mehr]

Deutschland

Katarina Barley (SPD) drängt auf Änderung von Paragraf 219a

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) – Im Streit über das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche hat Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) auf eine Änderung des Paragrafen 219a gedrängt und sich damit gegen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gestellt. „Es geht […mehr]

Deutschland

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Streit um Paragraf 219a ohne gesetzliche Änderung beilegen

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) – Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will in der Debatte um Abtreibungen den Streit zwischen Union und SPD um den Werbeverbot-Paragraf 219a ohne gesetzliche Änderung beilegen. „Ich werde zeitnah Gespräche mit Ärzten […mehr]

Magazin

Stadt Wertheim ändert Planung für Gewerbegebiet Reinhardshof – Belange des Naturschutzes werden berücksichtigt

Die Stadt Wertheim braucht dringend mehr Flächen für die Weiterentwicklung als Wirtschaftsstandort. Im Februar hat der Gemeinderat deshalb ein Bebauungsplanverfahren zur Erweiterung des Gewerbegebiets Reinhardshof eingeleitet. Nun hat er den damaligen Beschluss aufgehoben und gleichzeitig […mehr]